Klausurtagung zum Thema Vereinsrecht

Auf Beschluss des Kreis-Chorverbandstages wurde am 20.10.2012 eine Tagung zum Thema Vereinsrecht durchgeführt. Insgesamt 23 Vorstandsmitglieder unserer angeschlossenen Vereine hatten teilgenommen. Der Dozent war ein ehemaliger Rechtspfleger des Amtsgerichts Celle.

Er war viele Jahre im mittlerweile liquidierten Verein PAF (Verein zur Planung und Fortbildung) aktiv und somit für viele Anwesende kein Unbekannter. Die zur Verfügung stehenden Unterlagen wurden von Herrn Reinhard Giebel aus München aktualisiert und uns freundlicherweise zur Nutzung freigegeben.vereinsrecht

Den Teilnehmern wurde bewusst gemacht, in welcher Verantwortung sie als Vereinsvorstand stehen. Sie haben erfahren, wo die Unterschiede zwischen einem eingetragenen- und einem nicht-eingetragenen Verein sind. Sie haben gelernt, auf welche Paragrafen im BGB es ankommt und was in einer Satzung stehen muss, bzw. was dort nicht hineingehört. Letzlich haben sie erfahren, wie es mit einer Anmeldung beim Vereinsregister vonstatten geht und das alles kein Problem ist, wenn man die Rechtslagen kennt. Diese 5 Stunden haben sich für die Teilnehmer gelohnt und sie warten bereits auf das Folgeseminar zum Thema Gemeinnützigkeit und Finanzen im kommenden Jahr. AR