70 Jahre aktives Singen

Der Männergesangverein Concordia Guderhandviertel hatte ein besonderes Ereignis zu feiern. Der noch aktive Sänger Ewald Kirschner ist seit 70 Jahren dabei. Angefangen hat er im Alter von 18 Jahren, nur wenige Jahre nach dem 2. Weltkrieg. Das war für den Vorsitzenden Detlef Rathjens Anlass genug, eine Feier im Dorfgemeinschaftshaus in Neuenkirchen zu organisieren. Die Familie von Ewald Kirschner wurde ohne Wissen des Jubilars in die Vorbereitungen eingebunden. Erst als seine Frau zu dieser Feier mitwollte, kam es ihm merkwürdig vor und er ahnte, dass es ein besonderer Tag werden sollte. Der Nachmittag begann mit einigen Seemannsliedern und der Jubilar ließ es sich nicht nehmen, mitzusingen. jubliar Viele geladene Gäste waren anwesend: Die Vizepräsidentin des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen, Frau Cornelia Recht, der Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes, Hans-Hermann Raap mit seinem Stellvertreter Horst Czechanowski, der Schriftführerin Monika Rieper und dem Schatzmeister Armin Rieper, sowie die Bürgermeister aus Guderhandviertel und Neuenkirchen. Die Verwaltung der Gemeinde hatte ein Problem, denn noch nie in der Geschichte der Ortschaft hat ein Vereinsmitglied ein 70-jähriges Jubiläum gefeiert. Anders der Chorverband, Frau Recht hatte die Urkunde und eine goldene Nadel mit einer 70 dabei. Der mit dieser Feier überraschte Jubilar war sichtlich erfreut über diese ihm zugekommenen Ehrungen. Nach weiteren Gesangseinlagen und einem reichhaltigen Kuchenbuffet, welches die Frauen der Sänger zusammengestellt hatten, endete dieser harmonische Nachmittag.