Gem. Chor Horneburger Liedertafel von 1840 e.V.

Die Geschichte der Horneburger Liedertafel beginnt im Jahre 1840 an einem Herbsttag. 21 junge Männer gründeten damals in Rathjens Gasthof einen Männerchor. Die Frauen der aktiven Sänger stickten 1841 die Vereinsfahne. Diese Vereinsfahne ist noch heute vorhanden und im Horneburger Rathaus zu sehen!
Die Vereinstätigkeit war seitdem nur unterbrochen durch die Kriegswirren 1871, 1914-1918 und 1939-1945. Bis in das Jahr 1902 war die Liedertafel ein reiner Männerchor.
Erst dann wurden Frauen in den Chor aufgenommen und der Männerchor in einen Gemischten Chor umgewandelt.
Die Liedertafel kam seit Gründung mit bisher nur 9 Chorleitungen aus. Seit Herbst 1982 leitete Herr Arno de Vries bis Ende 2011 den Chor mit viel Erfolg. Das Liedgut ist unter seinem Einfluss anspruchsvoller geworden. Es umfasst die klassische Literatur, Volkslieder und geistliche Musik. Aber auch Lieder in fremder Sprache wurden eingeübt. Ab dem Jahr 2012 steht unser Chor unter der Leitung von Frau Ingrid Schönbeck-Erdmann.
Neben den Chorproben und Konzerten kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Es werden Ausfahrten unternommen, Wanderungen durchgeführt usw. Mit einem Chor in Fußgönheim (Rheinland-Pfalz) besteht eine freund­schaftliche Verbindung, gegenseitige Besuche eingeschlossen.
Der Chor besteht zur Zeit aus 37 Mitgliedern (davon 21 aktive Sänger/innen). Die Chorprobe findet jeden Mittwoch von 19:30 bis 21:00 Uhr im Musikraum der Oberschule Horneburg,Schanzenstr. 19 statt. 1. Vorsitzende ist seit dem 11.01.2011 Frau Karin Brandt; sie ist übrigens erst die 17. Vorsitzende des Vereins seit 1840!

Wollen Sie nicht in unserem Chor mitsingen? Über den Eintritt neuer sangesfreudiger Menschen würden sich die Chormitglieder freuen. Neuanmeldungen sind mittwochs ab 19:20 Uhr mög­lich in der Oberschule Horneburg, Raum B 11,Schanzenstraße 19 - Musikraum, oder telefonisch bei Frau Karin Brandt Tel.04163/8296392, Herrn Dieter Fuest Tel.04163/5850 oder Herrn Dieter Staker Tel.04141/69797.